Skilager 2019

Sonntag, 27. Januar

 

Heute haben wir uns am Schulhaus getroffen wo der Bus auf uns gewartet hat. Dann sind wir alle in den Bus gegangen. Da haben wir gemerkt, dass der Bus sehr viel kleiner ist als im letzten Jahr. Dann sind wir losgefahren. Als wir endlich angekommen sind, mussten wir unendlich lang noch mit der Gondel fahren. Als wir endlich oben ankamen, mussten wir noch das Gepäck verstauen. Später gingen wir Skifahren/Snowboarden. Als wir ein bisschen gefahren sind, hat Romina ihr Handgelenk umgeknickst und später erfuhren wir, dass es gebrochen ist. Wir wünschen ihr gute Besserung! Dann sind wir ins Haus gegangen.

 

Geschrieben von Amy

 

Montag, 28. Januar

 

Um 6.30 Uhr wurde ich bereits von den anderen Mädels geweckt. Um 7.30 Uhr kam Severin mit seiner Musik und wir standen alle auf. Danach assen wir Zmorgen. Um 9.00 Uhr gingen wir Ski- und Snowboardfahren. Auf der Piste war viel Verkehr, weil die Urner Unterstufe ein Skirennen hatte. Wir wurden auf drei Gruppen aufgeteilt. Zum Zmittag gab es Spaghetti mit Rüebliwürfel-Sauce. Um halb zwei ging es wieder auf die Piste. Am Anfang hat die Sonne noch geschienen. Danach hat es wieder angefangen zu schneien Um 16.00 Uhr gingen alle rein und assen Zvieri. Danach konnten wir alle noch chillen bis um 18 Uhr. Zum Znacht gab es Nudeln mit Poulet und Gemüse. Nach dem Znacht machten alle ihr Ämtli. Als Abendprogramm gab es eine kleine Olympiade, die von Amy und Melina vorbereitet wurde. Die Olympiade war sehr cool. Danach haben die Mädchen (ausser Eve und Amy) eine Geschichte gehört. Die Jungs lagen schon im Bett, weil es Yanik nicht so gut ging. Um 21.30 Uhr gingen alle ins Bett und schliefen ein.

 

Geschrieben von Eve

 

 

 

Dienstag, 29. Januar

 

Da es in der Nacht zünftig geschneit hatte, wurden wir ziemlich früh von der Schneefräse geweckt. Heute nach dem Frühstück wurden die Skigruppen neu eingeteilt. So konnten wir auf einer tollen Skipiste fahren, die viele Schanzen hatte. Till hat sogar eine Schanze gebaut. Das hat Spass gemacht. Einige Kinder sind heute zum ersten Mal Sessellift gefahren und haben die Fahrt beim schönsten Sonnenschein genossen.

 

Am Abend nach dem Nachtessen haben wir eine spektakuläre Nachtwanderung durch den Schnee gemacht und den Sternenhimmel bestaunt. Ein sonniger und schöner Tag ging zu Ende.

 

Geschrieben von Lion und Frau Mian.

 

 

Mittwoch, 30. Januar

 

Heute Morgen haben wir ein bisschen länger geschlafen als sonst, da wir immer noch müde waren von der gestrigen Nachtwanderung. Nach dem Morgenessen haben wir das Skirennen gemacht bei Sonnenschein. Nach dem Mittagessen war es auf der Skipiste sehr windig. Die Sicht war schlecht und darum gingen wir früher ins Haus zurück. Dort angekommen mussten wir alle duschen. Nach dem Abendessen machten wir einen Filmabend. In der Pause assen wir Popcorn. Danach war die Rangverkündigung vom Skirennen.

 

Geschrieben von Till

 

 

 

Donnerstag, 31. Januar

 

Wir sind um 9.00 Uhr auf die Piste. Es hat geschneit und es war noch sehr kalt. Am Mittag gab es Toast Hawaii und zwei riesengrosse Schüsseln Salat. Nach dem Mittag schien die Sonne wieder. Max und Yanik versuchten Fotos von Eve zu machen während sie springt. Mara hat versucht Yanik und Max einzuschnebeln. Danach sind alle um 16 Uhr reingegangen. Dann gab es Abendessen. Es gab Hörnli mit Gehacktem. Amy, Eve und Seberin gingen noch Nachtsnowboarden. Dann gingen wir ins Bett.

 

Geschrieben von Amy