Der neue Pausenplatz

Die Neugestaltung des Pausenplatzes ist folgendermassen geplant:

4. Quartal 2013:

Das dreiährige Projekt "Neugestaltung des Pausenplatzes" wurde der Gemeindeversammlung vorgestellt. Dabei genehmigte diese die ersten beiden Teile für die Jahre 2013 und 2014.

Es wurde beschlossen den alten Spielplatz durch eine Nestschaukel und ein Kletterhaus mit Rutsche für Kleinkinder zu ersetzen und einen neuen Sandkasten bauen zu lassen. In diesem Zuge sollte im gleichen Jahr die Tischtennisplatte versetzt, sowie die grossen Steine als Sitzmöglichkeiten umgestaltet werden. Ausserdem sollte eine Bank mit Tisch als Treffpunkt für junge Eltern errichtet werden.

2015 ist ein grösseres Klettergerüst für die älteren Kinder geplant. Das Budget hierfür muss aber im Herbst 2014 erst noch in der Gemeindeversammlung beschlossen werden.

 

Die Kinder der Primarschule organisierten im Dezember einen Adventsevent mit Theaterstück und mehrgängiger Bewirtung. Der Aufwand lohnte sich. Insgesamt konnten die Schülerinnen und Schüler das Projekt so mit über 3000 Fr. Eigenanteil mitfinanzieren.

 

 

1. Quartal 2014:

Der erste Teil des neuen Pausenplatzes wurde (wie im vergangenen Jahr besprochen) errichtet. Die Kinder freuten sich darüber und nutzen die neuen Spielgeräte nun sehr häufig. Wie erhofft wird der neugeschaffene Platz auch ausserhalb der Schulzeit von Schulkindern und jungen Eltern als Treffpunkt genutzt. Die Kinder der Mittelstufe hoffen nun, dass das grosse Klettergerüst im Jahr 2015 realisiert werden kann.

 

 

2. Quartal 2014:

Die Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe schrieben verschiedene Organisationen und Firmen im Kanton an und baten um Unterstützung des Pausenplatzprojekts in Form einer Spende.

 

Bei diesen Organisationen möchten wir uns bereits jetzt schon für die zugesagte Unterstützung bedanken:

 

Windler Stiftung (Stein am Rhein)

EKS AG (Schaffhausen)

Dietiker AG (Stein am Rhein)

Reichle Elektro (Stein am Rhein)

Phoenix Mecano (Stein am Rhein)

Powerstickerei (Schaffhausen)

imestis GmbH (Hemishofen)

Swisslos (Basel)

Kistler u. Stettler (Hemishofen)

no e wili (Stein am Rhein)

 

 

 

4. Quartal 2014:

In der Gemeindeversammlung am 05.12.14 wurde der Bau der dritten Etappe erfolgreich verabschiedet. Die Kinder freuen sich darauf.

 

 

1. Quartal 2015:

Der zweite Teil des neuen Spielplatzes ist seit nach den Sportferien auch fertig.

 

 

 2. Quartal 2015:

Eröffnungsfest des neuen Pausenplatzes