Theateraufführung des Kindergartens

verfasst von Herr Bilger

Bereits zum 13. Mal begeisterten die Kinder des Kindergartens mit einem Theaterstück ihre Eltern und Freunde. Auch wir als neues Lehrerteam waren beeindruckt. Wir freuen uns nach dieser gelungenen Vorführung nun natürlich umso mehr auf die kommenden Unterstüfler, nachdem diese so eindrucksvoll gezeigt haben, was sie schon können. Claudia Mian war dabei nicht nur für Regie und Bühnenbild zuständig, sondern schrieb auch die meisten Lieder selbst.



Die Kinder und Lehrpersonen der Primarschule durften am Vormittag bei der Kindervorführung dabei sein. Selbst die lebendigsten Schüler lauschten gespannt und wie gefesselt der Aufführung. Da sie alle selbst einmal bei einem Theaterstück im Kindergarten mitgewirkt hatten, schätzten sie die Privataufführung besonders.



Das diesjährige Stück lautete „Mir gefällt es nicht überall“– eine Geschichte über die Freiheit und über Orte an denen man sich wohlfühlt. Der bunte ‘Vogel Glück‘ gefällt dem König so gut, dass dieser ihn einfangen möchte um sich an ihm am königlichen Hof zu ergötzen. Dort angekommen verblasst der Vogel und schimmert nun gar nicht mehr in seiner ganzen Farbenpracht. Vielmehr braucht er die Freiheit und fliegt davon. Zurück zum alten Väterli und zum alten Mütterli und ihrem bescheidenen Holzhaus, versteckt im Wald.